Es ist kalt in Bonn, noch nicht Hauptsaison. doch die Märkte wieder voller. Die Marktbeschicker sind warm eingekleidet und manche Heizung wurde angeworfen. Ich bewundere wie sie es schaffen den ganzen Tag draußen auf den Beinen zu sein und dabei ihre Kunden freundlich zu bedienen.

Viele Obst- & Gemüsehändler haben Zelte aufgebaut, Kunden gehen hinein fast wie in Geschäft. Dort erwarteten sie deutlich höhere Temperaturen, die Finger können sich wieder bewegen, man kann sogar das Kleingeld im Portemonnaie wieder greifen.

Aber es geht nicht nur um das bezahlen, die Ware soll auch nicht gefrieren sonst wird sie unbrauchbar. Das kann jeder mit einem Apfel probieren, der bei Frost über Nacht draußen gelassen wird. Das Ergebnis enttäuscht, es wurde kein Apfeleis.

 

 

Gut, daß es auf den Märkten auch noch warme Speisen und Getränke gibt. Einfach hier auf Bonn.market unter der Kategorie “Streetfood” schauen und dem eigenen Geschmack folgen. Wenn man sich von Wind geschützt hinsetzen und Kaffee trinken möchte, hat z.B. Sicurini Caffe auf dem Bonner Markt am alten Rathaus ein Zelt, Tische und Stühle aufgestellt damit man gemütlich mit ein paar Freunden eine schöne Zeit verbringen kann.

Ganz neu auf dem Bonner Wochenmarkt hinzugekommen, ist das PizzaPrinzip. Es wird Holzofen-Pizza angeboten, die man gleich vor Ort verzehren kann. Oder man geht Kässpätzle beim Schwaben-Lädle nebenan essen.

Das Pizza Prinzip Wochenmarkt Bonn

Auf dem Ökomarkt am Münsterplatz hatte der Biohof Bursch am vergangenen Samstag eine besonders schöne Aktion für seine Kunden ausgedacht: es gab kostenlosen Apfel-Glühpunsch. Er half gegen die Kälte und schmeckte. Ich hoffe die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten auch davon profitieren 🙂

Biohof Bursch

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Bonner Linktipps am Montag - von abkupfernden Trumps, Schokotorte und Stauchaos - Bundesstadt.com

    […] Auch bei den aktuellen eiskalten Temperaturen harren die Mitarbeiter der vielen Obst- und Gemüsestände jeden Tag aus. Damit sorgen sie für unsere so dringend benötigte Vitaminzufuhr. Da ist doch eine kleine Hommage mal angebracht, dachte sich Bonn.Market. […]